May
09
2013

Was den Landhausstil so besonders macht

Jeder kennt aus dem Katalog oder dem Internet die wunderbar funktionalen und in hellen, sympathischen Farben gehaltenen Einrichtungsideen des Landhausstils. Dabei handelt es sich um gezielten Nachbau oder um eine Neuauflage all jener Aspekte, die man mit früherem Leben auf dem Lande, nah bei der Natur in Verbindung bringt. Immer erinnert uns dieser Stil an den frischen Duft von Blumen und Heu, vielleicht an ein lustig dahin plätscherndes Bächlein, auf jeden Fall aber an die schlichte und ungezwungene Klassik traditioneller Einrichtungsformen. Sogar das spezielle Licht, das golden über das Sommerfeld streifen mag oder sich in funkelnden Tautropfen spiegelt findet sich im Interieur des Landhausstils und die Hersteller versuchen bei Neuauflagen, stets dieses Zusammenspiel zu berücksichtigen.

Wer also auf funktionale Möbel steht und dabei gut und gern auch Gebrauchsspuren mag, der ist mit dieser Akzentuierung genau richtig. Patina ist willkommen und wird eingesetzt. Textilien und Tapeten sind in der Regel in blassen und zarten Farben gehalten, selbst der Einsatz von kleineren Mustern wie Karos oder auch Streifen ist möglich. Jedoch sollte man auf den Kontrast achten, dieser darf niemals zu grell und zu deutlich ausfallen. Landhaus vermittelt stets eine besonders gelungene Harmonie, einen Einklang gerade mit der Natur. Deshalb setzen die Hersteller solcher Möbel und Acessoires auch auf Farben des Landes: Erdtöne, Schiefer, Pastelltöne und natürlich auch die Farben von Früchten (Himbeerot, Apfelgelb, Pflaumenblau) gehören dazu. Das ergibt ein wunderbare Mischung, die der Einsatz von viel Holz (gern auch als Wandverkleidung), Stein, Keramik und bestimmter (aber weniger) Metallelemente noch unterstreicht. Hin und wieder findet man auf den Trödelmärkten noch alte, zum Teil arg verrostete Gießkannen – da heißt es zugreifen und Zu Hause mit Hilfe von Pinsel und Farbe das gute Stück umdekorieren! Der Vorteil bei Landhaus liegt in seiner ohnehin schon etwas verlebt wirkenden Attitüde, so lässt sich großartig weiteres, ebenfalls scheinbar oder tatsächlich Gebrauchtes zusammenführen.
Glas ist als Element zwar willkommen, sollte aber sparsam, etwa als Lichtfang oder als Blumenbase zum Einsatz kommen. Überhaupt Blumen: Sie gehören in möglichst großer Anzahl in jede Wohnung, die mit Landhausstil arbeitet, vermitteln Blumen doch die Frische und das unbeschwerte Leben auf dem Land ganz besonders.
Vor allem Fachgeschäfte sind bei der Sichtung passenden Interieurs zu empfehlen. Zwar führen auch Möbelhäuser und das Internet sowieso diese Möbel, doch leidet dort meist die Qualität oder man wird gar mit angeblich echten, jedoch gefälschtem Material betrogen.

Comments Off